Berichte aktive Feuerwehr

Zum Archiv der Berichte des Fördervereins und der aktiven Wehr der letzten Jahre: Klick hier

    
24.07.2021Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Markt Feucht e.V. konnte Sie sich über eine Spende in Form eines Smartphone CAT S61 für die aktive Wehr durch die Firma Starcom Kommunikationstechnik (Telekom-Partner in Feucht) freuen.weiterlesen
15.06.2021Nach den immer besser werdenden Infektionszahlen und unserem mittlerweile auch wieder angelaufenen Übungsbetrieb, haben wir uns nicht lange bitte lassen und unsere diesjährige Leistungsprüfen in den letzten beiden Wochen gestartet.weiterlesen
22.05.2021Am Samstag dem 22.05.2021 legten 22 Kameradinnen und Kameraden aus den Feuerwehren Feucht, Moosbach, Schwarzenbruck, Rummelsberg, Lindelburg, Pfeifferhütte, Mimberg und Ezelsdorf ihre Basismodulprüfung MTA Teil 1 und 2 erfolgreich ab. Durch die aufgrund von Corona nötigen Unterbrechungen dauerte dieser Lehrgang über ein Jahr vom 27.02.2020 bis zum 22.05.2021.weiterlesen
15.05.202112 Feuerwehrleute aus 6 Wehren absolvierten im Rahmen des Frühjahreslehrgangs im Dienstbezirk 3 des Landkreises die zweiwöchige Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Von der Feuerwehr Feucht nahmen 2 junge Feuerwehrleute teil.weiterlesen
11.05.2021Derzeit verfügt die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht über 9 Einsatzfahrzeuge, 5 Anhänger und einen Gabelstapler. Um in der Bedienung der Fahrzeuge und Anhänger in Übung zu bleiben, gibt es regelmäßige Übungsfahrten und Maschinistenausbildungen.
Bei der letzten Maschinistenausbildung stand der Rüstwagen auf dem Übungsplan. Neben einer Vielzahl an Geräten verfügt das Fahrzeug über eine eingebaute Seilwinde mit 50 KN (=5t) Zugkraft.
weiterlesen
08.05.2021Am vergangenen Samstagvormittag durften wir an einem Jägerstand im Waldstück um Moosbach eine Rettungsübung abhalten.
An einem Jägerstand galt es in diesem Szenario einem Wanderer, dem es nicht mehr selbstständig möglich war die Kanzel des Standes aus ca. 5 m Höhe zu verlassen, zu helfen.
weiterlesen
20.03.2021Unsere erste Quartalsübung mit einer kleinen Gruppe der Absturzsicherer konnten wir am Samstagmorgen mit einer kurzen theoretischen Einweisung in die Unfallverhütungsvorschriften und wichtigen Sicherheitshinweisen beginnen.
Als Vorbereitung zu dieser Übung gab es von den Ausbildern bereits vorab ein Video und ein Seilstück mit Karabiner zum Üben für Zuhause.
Dann ging es zu einer Vorstiegsübung in der Horizontalen mit Rettung einer Person, die auf einem Podest gesichert und dann abgelassen werden musste.
weiterlesen
17.02.2021Die Opitz Morck & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH hat auch im Jahr 2020 den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr mit ihrer Spendenbereitschaft unterstützt. Aufgrund der Spende konnte sich die aktive Wehr über eine neue Sauerstoffflasche zzgl. Tragetasche freuen.weiterlesen
11.02.2021Für Verbundenheit und die durchgehende Einsatzbereitschaft aller Hilfsorganisationen auch in schwierigen Zeiten entstand im Rahmen der #bluelightfirestationchallenge ein Video für unsere Facebookseite, welches wir auf unserer Homepage nicht vorenthalten wollen. Pünktlich zum #TagdesNotrufs am 11.02. nun auch unser Beitrag zur #bluelightfirestationchallenge.weiterlesen
22.12.2020Da aufgrund der aktuellen Infektionsschutzverordnung auch für die Feuerwehr Feucht praktische Übungen derzeit nicht möglich sind, nutzte man, wie etliche Feuerwehren bereits ebenfalls, die Gelegenheit, in diesem Bereich neue Wege auszuprobieren und führte die erste Online-Übung der Wehr durch.weiterlesen
20.10.2020„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“. Dieses Szenario galt es für zwei Gruppen der Feuerwehr Feucht in kürzester Zeit abzuarbeiten. Patienten betreuen, Werkzeugplane bestücken, Brandschutz sicherstellen, Verkehr absichern und Einsatzstelle ausleuchten. Und dies alles in unter 4 Minuten. Dieser schwierigen Aufgabe stellten sich am Sonntagvormittag 18 Feuerwehrfrauen und -männer unter den strengen Augen der drei Schiedsrichter – und das erfolgreich.weiterlesen
27.09.2020Am Samstag dem 26.09.20 konnte die Absturzsicherungsgruppe einem Kameraden „aufs Dach“ steigen.
Unser Übungsszenario sollte ein teils abgedecktes Einfamilienhaus sein. Unsere Feuerwehrkameraden mussten durch das Dachfenster auf das Dach gelangen und gesichert zu den „Schadstellen“ steigen.
weiterlesen
29.08.2020Am Samstag, den 29.08.2020 übten die Maschinisten der Feuerwehr Feucht die fahrzeugspezifischen Einrichtungen an unseren verschiedenen Lösch- und Tanklöschfahrzeugen. Einen Wassertank hat natürlich bei uns jedes Löschgruppenfahrzeug, allerdings durch die verschiedene Beladung und Wassertankgrößen unterscheiden sie sich doch merklich. Auch im Punkt Förderleistung der Fahrzeugpumpen gibt es Unterschiede. Diese sollten wieder jedem Fahrer ins Gedächtnis gebracht werden.weiterlesen
15.08.2020Gabelstapler sind im Bereich der Logistik ein nicht mehr wegzudenkendes Hilfsmittel. Die Feuerwehr Feucht verfügt seit vielen Jahren über einen Gabelstapler. Im Jahre 2005 wurde ein Erweiterungsbau mit Fahrzeugstellplatz und Schwerlastregalen in Betrieb genommen. Seit dieser Zeit ist die Anzahl der Lagergüter und der Regale kontinuierlich gewachsen.
Um den hierfür notwendigen Gabelstapler sicher und funktionsgerecht einsetzen zu können, organisierte die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht für 10 Feuerwehrleute eine zweitägige Inhouse-Schulung, die von der „Ausbildungsstätte und Sachverständigenbüro Endlich“ aus Wendelstein durchgeführt wurde.
weiterlesen
06.08.2020In geteilten Gruppen fanden am Donnerstag dem 30.07. und dem 06.08.20 Übungen zur Wasserentnahme aus offenen Gewässer, sowie die Abgabe mit verschiedenen Strahlrohren, Wasserwerfer und Hydroschild statt.weiterlesen
04.08.2020Der Schutz der Einsatzkräfte bei Feuerwehreinsätzen ist das oberste Gebot bei der Freiwilligen Feuerwehr in Feucht. Gasmessgeräte spüren entzündliche oder gesundheitsschädliche Gasgemische auf und warnen die Einsatzkräfte vor der Gefahr. Neue Gasmessgeräte konnten nun von den Feuchter Gemeindewerken an die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht übergeben werden.weiterlesen
01.08.2020Vergangenen Samstag übte die Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr Feucht zusammen mit der Mannschaft das Begehen der Drehleiter. In kleinen Gruppen über den Tag verteilt wurden außerdem die verschiedenen Sicherungsmöglichkeiten wie Feuerwehrhaltegurt, Rettungsdreieck, Auffang- und Haltegurt, sowie die neuen Dräger PSS Safety Belt-Gurte gezeigt und an verschiedenen Stationen ausprobiert.weiterlesen
21.07.2020Zu ihrer ersten Fortbildung nach dem COVID-Shutdown hatten sich die Sanitäter der Freiwilligen Feuerwehr Markt Feucht getroffen.
Nach einem kurzen theoretischen Einstieg in das Thema Atemwegsmanagement und Beatmung folgte die praktische Ausbildung an zwei Stationen.
weiterlesen
16.07.2020Zur Einweisung der neuen Maschinisten für unseren Rüstwagen stand eine Übung mit der festangebauten Fahrzeugwinde an. Diese kann mit einer „losen Rolle“ bis zu 10 Tonnen ziehen.
Es sollte ein Unfallszenario für die Technische Rettung aus einem PKW mit Seitenaufprall für eine spätere Übung vorbereitet werden.
An einem weiteren Übungstermin sollte dann eine Übungspuppe mit hydraulischen Rettungsgeräten wieder befreit werden.
weiterlesen
09.07.2020Der Covid-19 Katastrophenfall in Deutschland hat auch den Übungsbetrieb der Feuerwehren bayernweit ausfallen lassen. Seit dem Ende Juni sind Übungen im kleinen Kreis mit gebührender Abstand und dem Einhalten der Hygieneschutzmaßnahmen wieder erlaubt.weiterlesen
04.07.2020Die derzeitige Situation geht auch an der Feuerwehr nicht spurlos vorbei. Unser Übungsbetrieb wurde aufgrund der Ansteckungsgefahr zweitweise unterbrochen. Neben Kleingruppen, die in den letzten Tagen mit strengen Hygienekonzept üben konnten, trafen sich auch die Atemschutzgeräteträger zu ihrer ersten Übung nach langer Zeit.weiterlesen
03.07.2020Nachdem unser bisheriges Erstausrückefahrzeuge LF 16 mittlerweile 25 Jahre und mehr als 3.000 Einsätze gefahren hat, laufen derzeit die Planungen für die Beschaffung des Nachfolgefahrzeugs.weiterlesen
03.07.2020An zwei Tagen widmeten sich ca. 90 Schüler der vierten Klassen der Grundschule Feucht dem Thema „Toter Winkel“ im Rahmen der Verkehrserziehung. Die Altdorfer Polizeibeamten/innen Fr. Kritzenthaler und Hr. Appelt demonstrierten den Schülern anschaulich, welche beschränkte Sicht einem LKW-Fahrer bei der Nutzung seiner Außenspiegel zur Verfügung steht und lieferten ihnen spielerisch spannende Eindrücke. weiterlesen
10.06.2020Anfang Juni lud der Kreisfernmeldemeister des Landkreises Nürnberger Land alle federführenden Kommandanten und Funkausbilder des Dienstbezirks 3 zu seiner regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltung zum Thema Funk ein. Anders als sonst in vollbesetzten Schulungsräumen, fand die Veranstaltung erstmals pandemiebedingt Online per Liveschaltung statt.weiterlesen
01.05.2020In den letzten Wochen konnte die große Fahrzeughalle in einem Stück saniert und renoviert werden. Dies war mittlerweile notwendig geworden, da der mehrere Jahrzehnte alte Untergrund mit dem darüber liegenden Fliesenboden durch das Gewicht der Fahrzeuge an vielen Stellen gebrochen und eingedrückt war. Die Sanierung geschieht unter Beaufsichtigung des Bauamts Feucht mit Hilfe von externen Firmen.weiterlesen
18.03.2020Wegen Renovierungsarbeiten im Bereich der großen Fahrzeughalle müssen die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Markt Feucht vorübergehend ausgelagert werden. Für die Fahrzeuge wird dafür eine Hilfsgarage neben der Fahrzeughalle aufgestellt. weiterlesen
07.03.2020Vor wenigen Wochen erhielt die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht ihren neuen Verkehrssicherungsanhänger (VSA). Der wieder von der Firma Nissen hergestellte Anhänger ersetzt seinen Vorgänger aus dem Jahr 1996. weiterlesen
09.02.2020Ende Januar traf sich zum ersten Mal in diesem Jahr die Fachgruppe Absturzsicherung in der DAV-Halle in Feucht. Einmal im Quartal übt die Gruppe außerhalb des normalen Übungsplanes zusammen. weiterlesen
25.12.2019Seit wenigen Tagen gibt es in Feucht einen neuen Info-Point der Freiwilligen Feuerwehr. In den Arkaden der Bahnhofstraße ist dieses neue Highlight eingezogen. weiterlesen
10.12.201912 Feuerwehrleute aus 8 Wehren absolvierten im Rahmen des Herbstlehrgangs im Dienstbezirk 3 des Landkreises die zweiwöchige Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Von der Feuerwehr Feucht nahm Daniel Weingart teil.weiterlesen
25.11.2019In drei theoretischen Ausbildungsabenden und einem praxisbezogenem Vormittag vermittelten die Funkausbilder Sven Burger und Oliver Trautmann insgesamt 12 Teilnehmern aus Moosbach und Feucht alles, was sie zum Thema Funk wissen müssen.weiterlesen
23.11.2019 „Verkehrsunfall, Lage unklar“

Dies war die Einsatzmeldung zur THL-Übung der Freiwilligen Feuerwehr Markt Feucht für das zweite Halbjahr 2019.
weiterlesen
16.11.2019Auch 2019 konnten Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren aus Feucht und Moosbach für 25-, 40- und dieses Mal sogar für 50-jährige Tätigkeit im aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet werden. Mit dem traditionellen Glockenschlag im Gerätehaus Feucht wurde der Festakt eingeläutet, zu dem sich neben den Ehrengästen aus Politik und Feuerwehr auch zahlreiche Aktive der beiden Wehren eingefunden hatten.weiterlesen